Die Echtzeitbeobachtung der Partikel im Durchfluss einer Laserbeugungsmessung ermöglicht ein besseres Verständnis der Auswirkungen, die Rühren und Ultraschallbehandlung sowie die Zugabe von Netzmitteln und Stabilisatoren auf die Dispersion haben. Die Erfassung von Dispersionsbildern/-videos und Dispersionskennzahlen mit einem Mausklick liefert schnelle und effektive unterstützende Nachweise für Troubleshooting-Messungen und Methodenvalidierungen gemäß ISO 13320:2009, USP<429> und vergleichbaren Normen.

  • Partikel visualisieren
  • Dispersionstrends beobachten und verstehen
  • Ungewöhnliche Partikel automatisch erkennen
  • Partikelgröße und -form bewerten
  • Methoden schnell validieren

Die Hydro Sight ist für die Verwendung mit den Geräten der Mastersizer Serie konzipiert, die über eine Dispergiereinheit für umlaufende flüssige Dispersionen verfügen. Beispiele sind die Dispergiereinheiten MV, Hydro LV, Hydro EV und Hydro SM für den Mastersizer 3000.

Anschließen der Zubehörkomponente

Der Anschluss der Hydro Sight erfolgt durch einfaches Einfügen in die Verbindung zwischen der Laserbeugungs-Dispergiereinheit und der Messzelle. Sie erfasst Bilder der Probendispersion, die eine speziell konzipierte Bildgebungszelle durchströmt. Dabei wird eine linsenlose* dynamische Bildgebungstechnologie verwendet. Im laufenden Betrieb ist keine Fokussierung oder Kalibrierung durch den Anwender erforderlich.

Beobachten und analysieren

Ein eigenständiges Softwarepaket bietet Bilderfassungs- und Datenanalysefunktionen mit einer einfachen, anwenderfreundlichen Benutzeroberfläche. Während einer Laserbeugungsmessung werden die Einzelbilder fortlaufend angezeigt und analysiert. Dabei ist es auch möglich, Bilder zu speichern und bestimmte Ereignisse zu verfolgen.  Die Verteilungen der Partikelgröße und Partikelausdehnung werden fortlaufend aktualisiert, und der Dispersionszustand wird in einem Dispersionsindex*-Trenddiagramm kontinuierlich überwacht. Einzelbilder, die ungewöhnliche Partikel zeigen, können automatisch erfasst werden, um das Troubleshooting zu unterstützen.

Methoden schnell validieren

Eine validierte Methode zur Partikelgrößenbestimmung gibt die Sicherheit und Gewissheit, dass Ihre Messungen belastbar, wiederholbar und aussagekräftig sind. Um dieses Ziel zu erreichen, liefert die Hydro Sight schnell und gleichzeitig visuelle Nachweise und unterstützende Daten. Somit können Sie in kürzester Zeit die optimale Methode bestimmen. Sie ist somit für alle, die regelmäßig neue Methoden entwickeln und validieren müssen, eine wertvolle Investition.

Einfache Wartung und Reinigung

Die Hydro Sight ist mit einer Vielzahl von wässrigen und nicht wässrigen Dispergiermitteln chemisch kompatibel. Sie ist auf einen minimalen Wartungsaufwand im Normalbetrieb ausgelegt. Die Spülung der Imaging-Durchflusszelle ist Teil der Reinigungszyklen der Laserbeugungsmessungen. Daher sind im laufenden Betrieb in der Regel keine zusätzlichen Eingriffe erforderlich. Falls eine Verschmutzung der Zellenfenster festgestellt wird, ist die Zelle zur Reinigung einfach zugänglich.

* http://www.malvern.com/en/about-us/about-malvern/patents/default.aspx

Messsystem

Analyseverfahren:
Linsenlose dynamische Bildanalyse
Detektor:
CMOS-Sensor
Beleuchtung:
Weißlicht
Datenerfassungsrate:
3,75 Bilder pro Sekunde
Pixelgröße:
1,4 µm x 1,4 µm
Typische Messzeit:
wie Laserbeugung
Materialien, die in Kontakt mit Dispergiermittel, Additiven und Probe kommen:

Edelstahl AISI 316
Borosilikatglas BK7
FFKM Perlast

Probenspezifische Messeigenschaften

Messbereich:
9 bis 1000 µm *
Messbarer Größenbereich:

1,4 bis 1000 µm *

(Zellenbreite 1500 µm)

System-Einstufung

Vorgeschriebene Prüfungen:
Erfüllt die RoHS/REACH- und WEEE-Richtlinien.
CE: Erfüllt die EMV-Richtlinie 2004/108/EC {BS EN 61326-1: 2006} und die Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EC {BS EN 61010-1: 2010}.
Erfüllt FCC CFR 47 Part 15, Oktober 2010 (digitales Gerät der Klasse A).
Erfüllt ICES-003 (digitales Gerät der Klasse A).
Erfüllt die VCCI-Bestimmungen. 
Erfüllt die Anforderungen der C-Tick-Kennzeichnung.

Allgemeine Spezifikationen

Abmessungen:
200 mm x 160 mm x 218 mm (LxBxH)
Mass:
6 kg
Versorgung:
100 bis 240 V AC, 50/60 Hz, < 1 A
Versorgungsspannung:
100 bis 240 V, 50 bis 60 Hz
Leistungsaufnahme:
< 6 W
Lagertemperatur des Produkts:
-40 °C bis +50 °C
Betriebsbereich:
+10 °C bis +35 °C
Luftfeuchtigkeit:
80 % max. für Temperaturen bis 31 °C, linear abnehmend auf 50 % bei 40 °C.
Nicht kondensierend
IP Überlastungsschutz (IP):
Erfüllt IP31.

Hinweise

Hinweise:
* abhängig von Probe und Dispergiermittel