Dieses Einzelspritzen-Pumpenmodul wird zur Erkennung des Fluoreszenzsignals von vielen Fluoreszenz-markierten Partikeln unter konstantem Fluss empfohlen. Die NTA-Software kompensiert automatisch den Durchfluss in der Probe, während sie eine Analyse durchführt.

  • Die Durchflusserkennung des Fluoreszenzsignals reduziert den Effekt des laserbedingten Photobleachings.
  • Automatisierte Analyse mehrerer niedrig konzentrierter Proben.

Es wird ein kontinuierlicher Druck auf den Kolben einer Spritze ausgeübt, um eine gleichmäßige Probenströmung zu erreichen und dadurch den Pulseffekt zu entfernen, der bei Peristaltikpumpen auftritt. Der Druck wird über die NTA-Software gesteuert.

Minimales Probenvolumen:
800 µL
Gewicht:
0,8 kg
Abmessungen (B, T, H):
180 mm x 90 mm x 110 mm
Versorgung:
12 bis 30 V Gleichspannung