Leistungsmerkmale und Vorteile


Om_logo.png Kompatibel mit OmniTrust: Malvern Panalyticals Compliance-Lösung für regulierte Umgebungen

Der Zetasizer Ultra ist das weltweit leistungsfähigste kombinierte DLS- und ELS-System, das die nichtinvasive Rückstreuung (NIBS) und – einzigartig – die Technologie der dynamischen Mehrwinkellichtstreuung (Multi-Angle Dynamic Light Scattering, MADLS) zur Messung der Partikel- und Molekülgröße einsetzt. NIBS bietet die Vielseitigkeit und Empfindlichkeit für Messungen über einen weiten Konzentrationsbereich, während MADLS Einblicke mit höherer Auflösung in die Größenverteilung der Probe zulässt.

Eine Erweiterung des Zetasizer Ultra Red Label auf die MADLS-Technologie ermöglicht eine direkte Analyse der Partikelkonzentration. Die Messung der Partikelkonzentration eignet sich für eine Vielzahl von Materialien, erfordert keine oder nur eine geringe Verdünnung und ist schnell zu bedienen – all dies macht sie ideal als Screening-Technik.  Dies ist eine einzigartige Fähigkeit des Zetasizer Ultra, die sogar auf Proben wie Viren und virusähnliche Partikel (VLPs) angewendet werden kann, deren Messung bislang sehr schwierig war. 

Zu den wichtigsten Funktionen des Zetasizer Ultra gehören: 

  • Dynamische Mehrwinkellichtstreuung (Multi-Angle Dynamic Light Scattering, MADLS) für absolute Zuverlässigkeit bei der Analyse der Partikel- und Molekülgrößenverteilung
  • Dynamische Lichtstreuung (DLS) zur Messung von Partikel- und Molekülgrößen von unter 1 nm bis 10 µm 
  • Elektrophoretische Lichtstreuung (ELS) misst das Zetapotenzial von Partikeln und Molekülen und zeigt damit die Stabilität der Probe und/oder die Aggregationsneigung an
  • Nichtinvasive Rückstreuungsoptik (NIBS) für vielseitige, hochempfindliche Partikel- und Molekülgrößenmessungen
  • Einfache Konzentrations- oder Titermessungen pro Spitze (nur Red Label)
  • Einweg-Kapillarzelle zur Größenbestimmung für die ultimative zerstörungsfreie Analyse bei geringen Volumen (bis zu 3 µl) mit einem oberen Größenbereich von bis zu 10 μm
  • M3-PALS mit Konstantstrommodus für Messungen des Zetapotenzials und der elektrophoretischen Mobilität
  • ZS Xplorer Software-Suite für einfache und flexible Methodenerstellung und Datenanalyse
  • Adaptive Korrelation für schnellere, besser reproduzierbare Größenmessungen bei geringerer Probenvorbereitung
  • Lernfähiges Datenqualitätssystem zur Bewertung von Problemen mit der Datenqualität sowie mit klaren Ratschlägen zur Verbesserung der Ergebnisse
  • Das optische Filterrad mit Fluoreszenzfilter ermöglicht die Messung von fluoreszierenden Proben ohne Beeinträchtigung der Empfindlichkeit des Gesamtsystems.  Es enthält außerdem Polarisationsfilter für dielektrophoretische DLS-Messungen (DDLS)
  • Mit dem optionalen MPT-3 Autotitrator können die Auswirkungen von Änderungen auf den pH-Wert untersucht werden
  • Eine Reihe von Einweg- und wiederverwendbaren Zellen ist zur Optimierung der Messung in Bezug auf Probenvolumen und Konzentration erhältlich, darunter die neue Kapillarmesszelle für kleine Volumen mit Einweg-Kapillaren. Sie bietet den doppelten Vorteil von Größenmessungen mit nur 3 μl Probe und der Erweiterung des oberen Größenmessbereich von DLS-Messungen durch die Unterdrückung von Konvektionsströmen.

Wichtigste Anwendungen

Der Zetasizer Ultra wird für viele Anwendungen eingesetzt, darunter:

Lehreinrichtungen

Der Zetasizer ist ein wichtiges Analysetool für viele Universitätslabore weltweit und wird in allen Bereichen eingesetzt, die eine Analyse der Partikelgröße oder der Molekülgröße und des Zetapotenzials erfordern. Die breite Palette von Anwendungen, welche die Zetasizer-Systeme abdecken, gestützt von Zehntausenden Erwähnungen in wissenschaftlichen Publikationen, haben diese Instrumente für viele wissenschaftliche Lehreinrichtungen unentbehrlich gemacht. 

Biowissenschaft

Schwankungen von Molekülkonzentration, Außentemperatur, Rührgrad und Zeit wirken sich auf die Stabilität biologischer Moleküle aus. Instabilitäten führen hauptsächlich zur Denaturierung und Aggregation der Moleküle, durch die sie ihre biologische Funktion verlieren können. Dies löst eine Immunreaktion aus, wodurch sie an therapeutischem Nutzen verlieren. Faktoren mit Einfluss auf die therapeutische Wirksamkeit und Immunogenität müssen daher in der gesamten Entwicklungszeit, insbesondere in den frühen Phasen, überwacht werden, um das Risiko für das biologische Arzneimittelmolekül zu verringern und ein mögliches Versagen in späteren Phasen zu begrenzen. Die Zetasizer Linie bietet qualitativ hochwertige Stabilitätsdaten für biologische Arzneimittelmoleküle innerhalb kürzester Zeit, sodass diese Messung über die gesamte Entwicklungs-Pipeline implementiert werden kann.   

Lebensmittel und Getränke

Zetasizer Systeme werden zur Analyse der Partikelgröße und des Zetapotenzials verwendet, um Aussehen und Geschmack von Lebensmitteln, Getränken und Aromen zu verbessern, die Dispergierung und Emulsionsstabilität zu optimieren und so die Haltbarkeit des Produkts zu verlängern und die Produkteigenschaften zu verbessern.

Nanomaterialien

Zetasizer Messungen der Größenverteilung von Nanopartikeln, der Dispersionseigenschaften, der Stabilität und der Neigung zur Aggregation sind für die Entwicklung neuer Nanomaterialien von entscheidender Bedeutung. Die sehr große Oberfläche solcher Materialien kann neuartige physikalische und chemische Eigenschaften bewirken, wie erhöhte katalytische Aktivität, verbesserte Löslichkeit oder auch unerwartetes optisches oder toxikologisches Verhalten.

Kundenbericht: Dolomite Microfluidics beschleunigt und vereinfacht die Abläufe bei der Entwicklung von Nanomaterialien mit dem Malvern Panalytical Zetasizer Ultra

Farben, Tinten und Beschichtungen

Lack-, Tinten- und Beschichtungsrezepturen müssen stabil sein, damit sie auch über die Lagerungszeit Ihren optimalen Zustand, ohne Änderungen oder Aggregation, beibehalten. Die Partikelgröße und das Zetapotenzial, gemessen mit den Zetasizer-Geräten, spielen eine wichtige Rolle bei der Bestimmung der Eigenschaften eines Produkts, wie z. B. Dispersionsvermögen, Farbe, Festigkeit, Oberflächengüte, Langlebigkeit und Haltbarkeit.

Pharmazeutika

Die richtige Partikelgröße und das richtige Zetapotenzial können dazu beitragen, die sichere Produktion effektiver Therapeutika zu gewährleisten. Zetasizer Systeme werden zur Charakterisierung der Stabilität und Qualität von Dispersionen, Emulsionen und Cremes verwendet. Sie verkürzen die Rezepturentwicklung, sodass neue Produkte schneller zur Marktreife gelangen.

Spezifikation

Partikel- und Molekülgröße

Messprinzip:
Nichtinvasive Rückstreuung (NIBS) Dynamische Lichtstreuung
Dynamische Lichtstreuung (90° und 13°)
Dynamische Mehrwinkellichtstreuung (Multi-Angle Dynamic Light Scattering, MADLS)
Messwinkel:
173°, 13°, 90°
Messbereich:
Durchmesser: 0,3 nm bis 15 μm (2) (9)
Minimales Probenvolumen:
3 μl
Konzentrationsbereich:
Minimale Probenkonzentration:  
Blue Label: 0,2 mg/ml 15 kDa Protein
Red Label: 0,1 mg/ml 15 kDa Protein
 
MADLS: 
0,1 mg/ml 15 kDa Protein
 
MADLS-Partikelkonzentration aktiviert?
Blue Label: Nein
Red Label: Ja
 
Maximale Probenkonzentration(3):
40 % w/v 

Zetapotenzial

Messprinzip:
Mehrfrequenzmessung, Phasenanalyse der Lichtstreuung (M3-PALS)
Größenbereich:
3,8 bis 100 nm
Minimales Probenvolumen:
20 μl (4)
Konzentrationsbereich:
Red Label: 1 mg/ml (5) bis 40 % w/v (6)
Blue Label: 10 mg/ml (5) bis 40 % w/v (6)
Proben-Leitfähigkeitsbereich:
Maximal: 260 mS/cm

Statische Lichtstreuung (Molekulargewicht)

Molekulargewichtsbereich:
980 Da bis 20 MDa
Messprinzip:
Statische Lichtstreuung mit Debye Plot
Messgenauigkeit:
+/- 10 % (typisch)

Partikelkonzentration

Messprinzip:

Blue Label: k. A.

Red Label: MADLS – Partikelkonzentration (Mie)

Konzentrationsbereich:

Blue Label: k. A.

Red Label: 1x108 bis 1x1012 Partikel/ml

Kalibrierungstyp:

Blue Label: k. A.

Red Label: Nur Einpunkt-Systemkalibrierung

System

Detektor:
Avalanche-Photodiode
Lasersicherheit:
He-Ne (633 nm)
Blue Label: max. 4 mW 
Red Label: max. 10 mW
Temperatur-Regelbereich:
0 bis 120°C (7)
Abmessungen (B, T, H):
322 mm x 565 mm x 245 mm
Gewicht:
19 kg
Versorgung:
100–240 V AC, 50/60 Hz, 4,0 A
Leistungsaufnahme:
Max. 100 W, üblicherweise 45 W
Umgebungsbedingungen:
10 bis 35°C, 35 bis 80% rel. LF (nicht-kondensierend)
Schnittstelle:
USB 2.0 oder höher

Fußnoten

Hinweise:
1 – Wasser als Dispergiermittel
2 – Indikative Daten verfügbar für Partikelgrößen über 10 μm bei Einsatz der erweiterten Größenbereichsanalyse und von Einweg-Größenmesszellen bei geringem Volumen
3 – Probenabhängig
4 – Verwendung der patentierten Diffusionsbarrierentechnik
5 – Gemessen mit 15 kDa-Protein
6 – Gemessen mit Gallensäure
7 – Trockene Stickstoffzellspülung erforderlich für Temperaturen unter Taupunkt 
8 – Genauigkeit 0,1 °C bei 25 °C, 0,2 °C bei 0 °C, 0,5 °C bei 90 °C
9 - Der empfohlene obere Größenbereich für MADLS beträgt 500 nm Durchmesser.

Zubehör

Zetasizer Ultra

Zetasizer Ultra – Zubehör

SV-10 Viskosimeter

Image

Schnelle, einfache und genaue Viskositätsmessung.

Das SV-10 misst die Viskosität in einem besonders einfachen und schnellen Verfahren, mit der Genauigkeit, wie sie in der dynamischen Lichtstreuung für die Umwandlung der Diffusionsgeschwindigkeit in die Größe und der elektrophoretischen Mobilität in das Zetapotenzial, benötigt wird.

Weitere Informationen Angebot anfordern

MPT-3 Autotitrator

Image

Automatisierung von pH-Titrationen

Der MPT-3 Autotitrator ist eine günstige Ergänzung zu Ihrem Zetasizer Pro oder Zetasizer Ultra. Er wurde entwickelt um die Messung des Zetapotenzials und der Partikelgröße über den pH-Bereich zu automatisieren, um Ihnen einen Einblick zu geben, wie sich Ihre Materialien als Funktion des pH-Werts verhalten.

Die Abhängigkeit des Zetapotenzials und der Partikelgröße Ihrer Proben vom pH-Wert kann ein entscheidender Faktor sein für das Verständnis von:

  • Materialstabilität
  • Agglomeration
  • Ausflockung
  • Isoelektrischer Punkt (Punkt mit Nettoladung Null)
  • Lagerbedingungen
Weitere Informationen Angebot anfordern

Zellen- und Küvettenoptionen

Gefaltete Einweg-Kapillarzelle (DTS1070)

Image

Durch die Verwendung von Einwegzellen wird eine Kreuzkontamination von Proben bei Zetapotenzialmessungen verhindert.

Das Zetapotenzial von Kolloiden und Molekülen ist extrem empfindlich gegenüber Kontaminationen durch Komponenten einer früheren Probe in einer Messzelle. Durch die Verwendung einer Einwegzelle entfällt dieses potenzielle Kontaminationsproblem.

Die gefaltete Kapillarzelle vereint die Vorteile der Messgenauigkeit einer Kapillarzelle mit der Anwenderfreundlichkeit einer Einwegzelle.

Wenngleich die Zelle, inklusive der Elektroden, komplett entsorgbar ist, kann sie dennoch bei Proben mit niedriger Leitfähigkeit für Hunderte von Messungen verwendet werden.

Die Zelle kann in Kombination mit dem Autotitrator eingesetzt werden, sodass mehrere Messungen über einen großen pH-Bereich routinemäßig durchgeführt werden können.

Jetzt kaufen Angebot anfordern

Universelle "Dip-Cell"

Image

Wiederverwendbare, lösungsmittelbeständige Zelle.

Die Dip-Cell dient zur Messung des Zetapotenzials von Proben in wässrigen und nicht wässrigen Dispergiermitteln. Sie kann gereinigt und wiederverwendet werden. Sie eignet sich für Messungen mit handelsüblichen Polystyrol- oder Glasküvetten.
Jetzt kaufen Angebot anfordern

Zetapotenzial-Messzelle für hohe Konzentrationen

Image

Sparen Sie Zeit und Aufwand durch Messung des Zetapotenzials mit wenig oder ohne Verdünnung.

Die Zelle für hoch konzentrierte Proben ermöglicht die Messung des Zetapotenzials von Proben mit wenig oder ohne Verdünnung in jedem Zetasizer Nano-System mit Zetapotenzialmessmöglichkeit.

Die Zelle weist eine Durchflusskonfiguration auf und kann daher für Stop-flow-Größenmessungen und Zetapotenzialmessungen mit einem MPT-2 Autotitrator eingesetzt werden. Ebenso sind Chargenmessungen möglich.

Jetzt kaufen Angebot anfordern

Kapillar-Messzelle für kleine Volumen (ZSU1002)

Image

Unsere Kapillar-Messzelle für kleine Volumen besitzt ein einzigartiges Design, ist einfach zu befüllen und erlaubt die Größenmessung mit ultra-kleinen Probenvolumen herunter bis 3 µl.

  • Messen Sie große Partikel (bis zu 10 mm) mit höherer Genauigkeit dank den inhärenten physikalischen Eigenschaften der Kapillarmesszelle
  • Diese Messzelle eliminiert Fehler durch Mehrfachstreuung und erlaubt so die Messung über einen breiteren dynamischen Konzentrationsbereich als es normalerweise mit 90° Lichtstreuung möglich ist
  • Die Verwendung der ZSU1002 Messzelle wird von den Zetasizer Lab und Zetasizer Ultra Modellen unterstützt
Jetzt kaufen Angebot anfordern

Quadratische 12 mm Glaszelle mit runder Öffnung (PCS8501)

Glasküvette mit runder Öffnung und Verschlussstopfen.

  • Für Größen- und Molekulargewichtmessungen.
  • Kann mit wässrigen und nicht wässrigen Lösungs- und Dispersionsmitteln verwendet werden.
Jetzt kaufen Angebot anfordern

Quadratische 12 mm Glaszelle (PCS1115)

Glasküvette zur Verwendung mit der Dip-Cell.

  • Für Größen- und Zetapotenzialmessungen mit der Dip-Cell.
  • Kann mit wässrigen und nicht wässrigen Lösungs- und Dispersionsmitteln verwendet werden.
Jetzt kaufen Angebot anfordern

Quarzküvette mit sehr geringem Volumen für Chargen (ZEN2112)

Quarzküvette mit sehr geringem Volumen für Chargen für Größen- und Molekulargewichtmessungen.

Diese Quarzküvette nimmt zwischen 12 μl und 45 μl einer Probe auf und wird für Größenmessungen eingesetzt. Sie kann sowohl mit wässrigen als auch mit nicht wässrigen Lösungs- und Dispersionsmitteln verwendet werden.

Jetzt kaufen Angebot anfordern

Quadratische 12 mm Polystyrolküvetten (DTS0012)

Polystyrol-Einwegküvetten.

  • 100 Einwegzellen komplett mit 100 Stopfen zum Vermeiden von Kreuzkontaminationen.
  • Für Größenmessungen mit wässrigen Dispersionsmitteln.
  • Für Zetapotenzialmessungen mit einer Eintauchzelle.
Jetzt kaufen Angebot anfordern

Lösungsmittelbeständige Einweg-Mikroküvette (ZEN0040)

Einweg-Mikroküvette aus Kunststoff, nur für Größenmessungen mit 173°-Optik (NIBS).

  • 100 40 µl Küvetten mit 100 Stopfen zum Vermeiden von Kreuzkontaminationen.
  • Kann mit wässrigen Proben und einer Reihe anderer Lösungsmittel verwendet werden: Aceton, Benzaldehyd, Butanon, Dioxan, DMF, Ethylacetat, Isopropanol sowie verschiedene Säuren und Basen.
Jetzt kaufen Angebot anfordern

Support

Mit den Malvern Panalytical Service-Verträgen sichern Sie sich die langfristige und optimierte Funktionsfähigkeit Ihrer Analysegeräte.

Der Kauf eines Malvern Panalytical-Produkts ist für uns erst der Beginn einer langjährigen Geschäftsbeziehung über die gesamte Lebensdauer des Gerätes, die Malvern Panalytical entsprechend Ihrem individuellen Bedarf gerne mit seinen Services unterstützt.

Help Desk

Schulungen

Software-Downloads

Die Malvern Panalytical Service-Verträge – wählen Sie die passende Option für Ihren Bedarf:


Malvern Panalytical Platin Service-Vertrag

Für Labore bei denen die Geräte-Verfügbarkeit für die tägliche Arbeit kritisch ist. Der all-inclusive Vertrag sichert kürzeste Reaktionszeiten zu und deckt alle Wartungskosten, aber auch unerwarteten Reparaturkosten ab.

Malvern Panalytical Gold Service-Vertrag

Stellen Sie die Produktivität Ihres Labors durch die regelmäßige Wartung Ihres Systems sicher und erhalten Sie einen schnellen, spezialisierten und kompetenten Support im Störungsfall.

Malvern Panalytical Bronze Service-Vertrag

Für Labore die eine einmalige vorbeugende Wartung oder Support-Leistung wünschen.

Platin VertragGold VertragBronze Vertrag
Jährliche Wartung und Verifizierung
Ja
Ja
Nein
Telefon / E-Mail Support
Ja
Ja
Nein
Fixe Reaktionszeiten
Ja
Ja
Nein
Notfall-Besuch im Störungsfall*
Ja
Ja
Nein
Ersatzteile inklusive
Ja
Nein
Nein
Technik & Software Support
Ja
Ja
Ja
IQ/OQ (Pharma)***
Ja
Ja
Ja

*inklusive Arbeits- und Anfahrtskosten***gegen geringen Aufpreis möglich

Selbstinstallation

Das neue Zetasizer Advance System ist dank Selbstinstallation schneller einsatzbereit. 

Mit umfassenden Ressourcen, die Ihnen bei der schnellen und sicheren Einrichtung und Funktionsprüfung Ihres neuen Geräts helfen, müssen Sie nicht auf einen Techniker warten. Darüber hinaus bietet die Selbstinstallation eine neue Schulungsmöglichkeit, da Sie vollen Zugriff auf exklusive Schulungsunterlagen erhalten. 

Wie funktioniert das?

Wenn Sie die Schritt-für-Schritt-Videoanleitung befolgen, ist Ihr neues Zetasizer Advance System innerhalb von 60 Minuten nach der Lieferung einsatzbereit. 

Sie benötigen keine spezifischen Kenntnisse oder Fähigkeiten, um eine Selbstinstallation durchzuführen. Befolgen Sie einfach die Anweisungen. Alles, was Sie für die ersten Schritte benötigen, ist im Lieferumfang Ihres neuen Geräts enthalten – Sie benötigen lediglich eine Internetverbindung, um auf die Online-Schulung zuzugreifen. 

Exklusive E-Learning-Inhalte

Die Ressourcen für die schnelle und zuverlässige Einrichtung Ihres Geräts umfassen:  

  • detaillierte Anleitungsvideos, die Sie durch die Installation und Einrichtung führen
  • 15 Monate Zugang zum E-Learning-Kurs ohne zusätzliche Kosten
  • ein umfassendes Benutzerhandbuch

Erfahren Sie mehr über die Selbstinstallation.