Biopharmazeutische Proteine werden bei ihrer Entwicklung hinsichtlich Stabilität charakterisiert und optimiert. Die dynamische Differenzkalorimetrie (DSC) ist ein wichtiger biophysikalischer Assay zur Klassifizierung der thermischen Stabilität. In diesem Whitepaper wird der Einsatz der DSC zur Auswahl des stabilsten biopharmazeutischen Kandidaten für die Entwicklung erörtert. Die Auswahl des stabilsten Kandidaten führt zu einer kostengünstigen Produktion und zu Arzneimitteln, die bei der Lagerung stabil sind.

Einloggen

Noch nicht registriert?

Sign up for free today. By registering you will have free access to exclusive content including

  • Webinars, presentations and videos
  • Application notes, technical notes, articles, white papers and software downloads

And in addition you will receive

  • Our regular eNews including the latest news, education, events and offers from Malvern Panalytical