PIXcel3D

Der erste Detektor, der 0D-1D-2D- und 3D-Daten auf dein Diffraktometer bringt

Der PIXcel3D ist ein einzigartiger 2D-Solid State-Hybrid-Pixeldetektor. Jedes Pixel hat eine Größe von 55 x 55 Mikrometern, und das Detektorarray hat eine Größe von 256 x 256 Pixeln. Der Detektor, der jetzt auf der Medipix3-Technologie basiert, bietet mit seiner Punktspreizfunktion von einem Pixel und mehreren Energieunterscheidungsstufen ein unübertroffenes Signal-Rausch-Verhältnis.

Angebot anfordern Demo anfordern Verkauf kontaktieren

Übersicht

Der erste Detektor, der 0D-1D-2D- und 3D-Daten auf dein Diffraktometer bringt

Der PIXcel3D ist ein einzigartiger 2D-Solid State-Hybrid-Pixel-Röntgendetektor. Jedes Pixel hat eine Größe von 55 x 55 Mikrometern, und das Detektorarray hat eine Größe von 256 x 256 Pixeln. Der Detektor, der jetzt auf der Medipix3-Technologie basiert, bietet mit seiner Punktspreizfunktion von einem Pixel und mehreren Energieunterscheidungsstufen ein unübertroffenes Signal-Rausch-Verhältnis.

Die Medipix3-Technologie bietet:

  • Erweiterung des Spektrums der detektierbaren Energien von Cr bis Cu
  • Verbesserte Energieauflösung
  • Erhöhter Linearitätsbereich
  • Verbesserte Detektionseffizienz
  • Dokumentierte (veröffentlichte) Studien zur Strahlungshärte.

Spezifikation

TypPIXcel3D Detector mit Medipix3
Fenstergröße14 x 14 mm
Wirkungsgrad Cu Kα>95 %
99 % Linearitätsbereich0 - 6,5 x 109 cps – Gesamt
0 - 25 x 106 cps – Säule
Energieauflösung um Cu Kα18 %
Maximale Zählrate30 x 109 cps – Gesamt
120 x 106 cps – Säule
Maximaler Hintergrund<0,5 cps – Gesamt
Aktive Länge14 mm
Kleinste Schrittgröße0,0016º 2θθ bei 240 mm Goniometerradius
Unterstützte WellenlängenCu, Co, Fe, Mn, Cr
Punktspreizfunktion (PSF)1 Pixel (FWHM)
Defekte Pixel<1 %