Dieses Gerät führt zu hoher Leistung und Produktivität im Labor, da die beiden Fusionspositionen unabhängig voneinander arbeiten können (synchroner oder asynchroner Modus) und Reproduzierbarkeit sowie optimierte Fusionsbedingungen garantiert werden. Die Halter für Formen und Tiegel sind aus hochwertiger Keramik gefertigt, um eine geringstmögliche Kontamination zu gewährleisten.

Die verriegelten Türen verhindern den Kontakt mit heißen Materialien und Oberflächen für erhöhte Sicherheit und kompletten „Kalt-zu-kalt“-Betrieb.

Das Gerät Claisse Eagon 2 verfügt über eine One-Touch-Bedienfunktion und eine Vielzahl vordefinierter Fusionsmethoden, mit denen ein sehr einfacher Betrieb im Labor möglich ist.

Es verfügt über Unterscheidungsmerkmale, die eine schnelle Rentabilität ermöglichen, wie z. B. Gießschalensensoren zur Verhinderung von Schäden durch das Gießen bei fehlpositionierten Formen.

Weitere Vorteile des Fusionsgeräts Claisse Eagon 2:

  • Optionaler Abluftadapter zur Einschränkung der Infrastrukturanforderungen
  • Pausen- und Inspektionsfunktion zur Visualisierung des Fusionsprozesses während des Fusionszyklus
  • Kein O2-, Druckluft- oder Wasserkühlsystem erforderlich
Elektrik:Spannung: 220-230 V
Stromstärke: 32 A
Frequenz: 50-60 Hz
Abmessungen:56,5 x 68,5 x 64,5 cm (22,2 x 27 x 25,4 in.)
Gewicht:78 kg (172 lb.)
The Preparation of Ferrosilicon Alloys Samples for XRF Analysis

Application Note

Informationszentrum

Kostenloser Zugang zu Webinaren, White Papers, System-Handbüchern uvm.

Jetzt stöbern