Epsilon-Software

Analytisches EDRFA-Softwarepaket für Epsilon-Tischsysteme

Die Epsilon-Software ist eine Softwareplattform zur RFA-Analyse, die mit den EDRFA-Tischsystemen der Epsilon 1- und der Epsilon 4-Serie von Panalytical eingesetzt wird. Die Software bietet alle Funktionen, die für die Einrichtung und den Betrieb eines Epsilon-Tischsystems erforderlich sind. Die Zusammenstellung des Analyseprogramms wird durch den hohen Grad der in die Software integrierten Intelligenz erheblich erleichtert, sodass die Benutzer von einem halben Jahrhundert Anwendungserfahrung profitieren können. Die tägliche RFA-Analyse ist eine Routineaufgabe, die von unerfahrenen Mitarbeitern nach einer minimalen Einweisung problemlos durchgeführt werden kann. Zahlreiche Funktionen verbessern die Benutzerfreundlichkeit der Software.

Angebot anfordern Demo anfordern Verkauf kontaktieren

Funktionen

Die Lösung für Ihre Analyse- und Laboranforderungen

Dieses benutzerfreundliche und dennoch leistungsstarke Softwarepaket wurde speziell für die Tisch-Spektrometer Epsilon 1 und Epsilon 4 entwickelt. Es bietet erhebliche Flexibilität zur schnellen Elementanalyse im Periodensystem, ohne dass spezielles Zubehör oder Modifikationen erforderlich sind. Die Software ermöglicht es jedem, Routineoperationen durchzuführen, die wenig Expertenwissen erfordern – die Software kümmert sich um alles.


Benutzerfreundlichkeit

Die umfassende Epsilon-Software führt quantitative und qualitative Analysen durch. Zu den Standardfunktionen gehören:

  • Benutzerfreundlichkeit: Einfache Routinebenutzeroberfläche mit „Easy-Measure“-Tastenbedienung
  • Die automatische Programmauswahl (APS) führt schnelle Messungen durch, um die optimale Anwendungswahl zu bestimmen
  • Der Anwendungseinrichtungs-Advisor oder „Bedingungs-Finder“ optimiert die Geräteparameter automatisch, um die besten Daten für bestimmte Anwendungen zu erhalten und die Zugriffssicherheit zum Schutz vor unberechtigten Störungen oder Bedienerfehlern zu gewährleisten

Komfortable Berichterstellung

Die Daten von Epsilon-Tischspektrometern werden in einer leicht interpretierbaren grafischen Form dargestellt. Bei der Online Statistical Process Control (SPC) wird sofort eine Warnung ausgegeben, wenn Ergebnisse außerhalb der Kontrollgrenzen liegen. In einem industriellen Umfeld bietet dies eine Möglichkeit, Trends zu beobachten und unerwartete Abweichungen in den überwachten Materialien oder Prozessen zu signalisieren. Die Übertragung von Daten zu LIMS-Zwecken an andere Computer kann automatisch oder nur auf Aufforderung des Benutzers erfolgen.


Einfache Datenhandhabung

  • Erweiterte Spektralbewertung und -verarbeitung
  • Voll integrierte Peakentfaltung zur Auflösung komplexer Spektren*. Diese Funktion trennt eng beieinander liegende Peaks, die sonst nicht aufgelöst würden
  • Spezielle Algorithmen beschreiben präzise Peakformen und Hintergrundprofile und liefern eine wirklich genaue, robuste Analyse ohne die Notwendigkeit von Sekundärfiltern und/oder Referenzspektren
  • Einfacher qualitativer Vergleich mehrerer Spektren, einschließlich eines zweidimensionalen und dreidimensionalen Spektrumanalysetools
  • Korrektur von Inter-Element ‘Matrix’-Effekten mit Hilfe erweiterter FP-Algorithmen (Fundamentalparameter)
  • Einfache Übertragung von Kalibrierungen auf andere Epsilon-Tischspektrometer

* die Spektrumanalyse erfolgt durch eine nichtlineare Kleinste-Quadrate-Approximation, basierend auf dem von der Universität Antwerpen (Belgien) entwickelten AXIL-Algorithmus.

User documentation

Our Quick Start Guides help you get up and running easily with Espilon software.

Download the Quick Start Guide for Epsilon 1

Spezifikation

Ausgereifte Software-Plattform

Obwohl die Software alle Funktionen enthält, die für präzise Ergebnisse erforderlich sind, kann sie auch erweitert werden, um erweiterte analytische Anforderungen zu erfüllen und gleichzeitig die Benutzerfreundlichkeit für Routinebediener zu erhöhen. Die Epsilon-Software wurde für die strengsten Analyseprotokolle entwickelt und umfasst eine Vielzahl erweiterbarer optionaler Module.

Erweiterung der Epsilon 4-Funktionen

Optionale Module:

  • Verwenden Sie die standardlose Omnian-Analyse für Anwendungen, für die Standards nicht verfügbar sind oder wenn qualitative Screening-Messungen unzureichende Informationen liefern.
  • Verwenden Sie FingerPrint zur schnellen Materialprüfung. Beispiele hierfür sind die positive Materialerkennungsanalyse (PMI) und die Pass/Fail-Analyse zur Validierung der Echtheit von Waren.
  • Verwenden Sie Enhanced Data Security (EDS), um die Einhaltung von Vorschriften wie FDA 21 CFR Teil 11 in Kombination mit RFA-Analysesoftware zu unterstützen.
  • Verwenden Sie Stratos, um geschichtete oder beschichtete Proben mithilfe von RFA zu analysieren. Omnian kann genutzt werden, wenn keine Massenstandards verfügbar sind.
  • Verwenden Sie Oil-Trace, um eine Vielzahl von Kraftstoff-Biokraftstoff-Gemischen zu neuen und gebrauchten Schmierölen zu analysieren.
Aktuelle Version 1.1