See the current ASD range . Learn more

Learn more

ASD FieldSpec® 4 Hi-Res: Hochauflösendes Spektroradiometer

Das hochauflösende Spektroradiometer ASD FieldSpec® 4 Hi-Res wurde für schnellere, präzisere Spektraldatenmessungen in einer Vielzahl von Anwendungen mit Fernabtastung entwickelt.

Broschüre herunterladen
Support kontaktieren Jetzt registrieren

User manuals

Software downloads

24 August 2017

6.5.6.1

Indico Pro
6.5.6.1

23 June 2016

6.40

Wavelength Verification ASD Puck 8 nm Resolution
6.40

22 January 2016

6.40

Wavelength Verification Mylar 8 nm High Resolution
6.40

05 April 2018

6.4.4

FieldSpec4 v6.4.4 software and documentation installation
6.4.4

07 June 2017

6.4.3

RS3
6.4.3

26 June 2014

6.20

ViewSpec Pro Software Install
6.20

07 June 2016

4.0.1

Instrument Configuration v4.0.1
4.0.1

16 August 2016

1.20

Dark Current calibration
1.20

Zubehör

Sonden und Beleuchtung

Contact Probe (Kontaktsonde)

Die ASD Contact Probe ist für Kontaktmessungen von festen Rohstoffen wie Mineralien, Granulaten und anderen granularen Materialien konzipiert. Ihr innovatives optisches Design minimiert Messfehler im Zusammenhang mit Streulicht und erlaubt Messungen von Proben durch klare und transparente Kunststoffbeutel hindurch.

Neben der Standard-Kontaktsonde bietet ASD auch die Hi-Brite-Kontaktsonde und die Pflanzensonde an.

Alle Kontaktsonden sind mit einer robusten Kabelzuführung und einem widerstandsfähigen Kabel erhältlich, die für Anwendungen bei besonders kalten oder extremen Temperaturen ausgelegt sind. (Siehe Abbildung unter „Technische Daten“)

Technische Daten:

Länge25,4 cm (10")
Gewicht0,7 kg (1,5 lbs)
Anforderungen an die Stromversorgung18 VDC, 6,5 W
Lichtquellentyp/Lebensdauer (ca.)Halogenlampe/1500 Stunden
Farbtemperatur der Halogenlampe2900 K
Lichtpunktgröße10 mm

Hi-Brite Contact Probe (Kontaktsonde)

Das gleiche Design, die gleichen Funktionen und Vorteile wie die Standard-Kontaktsonde von ASD, jedoch mit einer höheren Beleuchtungsintensität des Probenfensters. Diese höhere Beleuchtungsintensität ist ideal für anorganische Anwendungen und wird für die Charakterisierung von Mineralien und Erzen in der Bergbauerkundung und für Forschungsanwendungen mit den Spektrometern TerraSpec, FieldSpec 4 Hi-Res und LabSpec Hi-Res empfohlen.

Muglight (Becherlicht)

Das ASD Muglight ist für die Analyse von Rohstoffen konzipiert, die Reflexions- und Absorptionsmessungen erfordern. Es kann Proben durch Glasfläschchen oder mit dem ASD-Probenahmeadapter messen. Sein einzigartiges und innovatives Design minimiert Messfehler, die durch Streulicht und spiegelnd reflektierte Komponenten entstehen.

Für Anwender, die eine höhere Beleuchtungsintensität benötigen, bietet ASD auch das Hi-Brite Muglight an.

Muglight Spezifikationen:

Größe14 cm x 9,4 cm (5,5" x 3,7")
Gewicht1,3 kg (2,91 lbs)
Anforderungen an die StromversorgungEingangsleistung 5,5 W, Glühbirne 4 W
Lichtquelle (Typ/Lebensdauer) ca.Wolfram-Quarz-Halogen b/1500 Stunden
Farbtemperatur des Leuchtmittels2900 K
Lichtpunktgröße12 mm

Hi-Brite Muglight (Becherlicht)

Das gleiche Design, die gleichen Eigenschaften und Vorteile wie das Standard-Muglight von ASD, aber mit einer höheren Beleuchtungsintensität des Probenfensters. Diese höhere Beleuchtungsintensität ist ideal für anorganische Anwendungen und wird für die Verwendung mit den Spektrometermodellen TerraSpec, FieldSpec 4 Hi-Res und LabSpec 4 Hi-Res empfohlen.

Das Hi-Brite Muglight ist für die Analyse von Rohstoffen konzipiert, die Reflexions- und Absorptionsmessungen erfordern. Es kann Proben durch Glasfläschchen oder mit dem ASD-Probenahmeadapter messen. Sein einzigartiges und innovatives Design minimiert Messfehler, die durch Streulicht und spiegelnd reflektierte Komponenten entstehen.

Größe14 cm x 9,4 cm (5,5" x 3,7")
Gewicht1,3 kg (2,91 lbs)
Anforderungen an die StromversorgungEingangsleistung 5,5 W, Glühbirne 4 W
Lichtquelle (Typ/Lebensdauer) ca.Wolfram-Quarz-Halogen b/1500 Stunden
Farbtemperatur des Leuchtmittels2900 K
Lichtpunktgröße12 mm

Turntable (Drehteller)

Wenn deine Anwendung die Analyse von unregelmäßig geformten oder inhomogenen Proben erfordert, ist ASD Turntable ideal, um einen hochgenauen Mittelwert zu erhalten. Besonders nützlich für Instrumentenbesitzer in der Getreide-, Landwirtschafts-, Zellstoff- und Papier-, Lebensmittel-, Kunststoff- und Bergbauindustrie.

Merkmale des Drehtellers:

  • 53,2 mm Messfleckgröße
  • Drehung mit 22 U/min.
  • Passend für Probenschalen bis zu 150 mm
  • Kompakte Stellfläche (20,32 cm x 27,94 cm x 27,94 cm bzw. 80" x 11" x 11").

Der Drehteller wird standardmäßig mit einer 4000-Stunden-Halogenlichtquelle und einer Standard-Petrischale von 150 mm x 15 mm geliefert.

Plant Probe (Pflanzensonde)

Dasselbe großartige Design und dieselbe Funktionalität wie die Standard-Kontaktsonde von ASD mit einer Glühbirnenposition mit niedrigerer Intensität für die nicht destruktive Datenerfassung von lebender Vegetation und anderen wärmeempfindlichen Zielen.

Die Pflanzensonde kann allein oder in Kombination mit einem Leaf Clip (Blattclip) verwendet werden, um empfindliche Pflanzen zu schützen.

Leaf Clip (Blattclip) Version 2

Der Leaf Clip von ASD wird mit der ASD Plant Probe (Pflanzensonde) verbunden. Der Clip wird mit denselben austauschbaren weißen und schwarzen Hintergrundstandards (jeweils acht Stück, einschließlich der vormontierten) geliefert, die auch in der vorherigen Version des Leaf Clips enthalten waren. 

Die weißen Hintergründe sind 0,120 mm dick und haben einen äußeren Durchmesser von 0,935" aus weißem Gore-Tex-PTFE-Reflektormaterial. Die schwarzen Hintergründe bestehen aus 0,004" dickem, schwarz lackiertem Vinyl mit einem äußeren Durchmesser von 0,935". Weiße Referenzkappe (A122634) oder 3,62" Spectralon (A128533) können als weißer Hintergrund zusätzlich zum Gortex für genauere Messungen verwendet werden. 

Der Leaf Clip 2 verwendet dieselbe Befestigungsvorrichtung wie der FieldSpec-Pistolengriff, sodass er am Hüftgurt des Rucksacks befestigt werden kann, wenn er nicht gebraucht wird.

Integrating Sphere (Ulbricht-Kugel)

Ulbricht-Kugeln absorbieren das von den Proben reflektierte Licht über eine ganze Halbkugel. Die Kugel ist aufgrund ihrer internen diffusen (lambertschen) Reflexion und der Bündelung der Energie unempfindlich gegenüber richtungsabhängigen Reflexionseigenschaften der Probe und liefert daher eine sehr wiederholbare „gemittelte“ Antwort auf den Reflexionsgrad der Probe, die im Strahl an der Kugelöffnung platziert ist. Die Platzierung der Probe und die Ausrichtung des Einfallsstrahls sind für die Messergebnisse weniger entscheidend, da die Ulbricht-Kugel die repräsentative gemittelte Energie aus allen Winkeln gleichzeitig erfasst.

Fiber Optic Illuminator (faseroptischer Beleuchter)

Der Fiber Optic Illuminator ist eine tragbare, externe Lichtquelle zur Verwendung mit ASD-Instrumenten und Probenahmezubehör, die nicht über eine eingebaute Lichtquelle verfügen.

Technische Daten

Länge   11,43 cm (4,5")
Breite   8,255 cm (3,25")
Gewicht   292 g (10,3 ozs)

Allgemeines Zubehör

Pistol Grips (Pistolengriffe)

ASD bietet mehrere Pistolengriffe an, die eine einfache Handhabung und Anpassungsfähigkeit an eine Vielzahl von Umgebungsbedingungen und Situationen bei der Verwendung deiner FieldSpec®- und FieldSpec HandHeld-Geräte gewährleisten. Alle Pistolengriffe verfügen über eine Schnellkupplungsfunktion für Glasfaserkabel, einen Pistolengriff-Clip zur sicheren Befestigung des Pistolengriffs am Hüftgurt des Rucksacks und bei vielen Ausführungen auch über eine eingebaute Dosenlibelle für zusätzliche Präzision.

FieldSpec Dual

Warte nicht länger auf „ideales“ Wetter, um deine Feldarbeit zu erledigen

Das FieldSpec Dual-Erfassungssoftwaresystem vereint die Vorteile und den Nutzen der weltweit zuverlässigsten Serie von tragbaren Feldspektrometern. Die Software interkalibriert sowie synchronisiert drahtlos zwei ASD FieldSpec-Spektroradiometer, um nahezu gleichzeitig Weißreferenz- und Probenziel-Strahlungsspektren zu erfassen. Das System eliminiert praktisch alle Fehler, die auf zeitlich variierende atmosphärische Bedingungen zurückzuführen sind – eine der größten Herausforderungen bei der Erfassung genauer Feldspektren.

Events and Training

Alle Events