Trockene Lebensmittelzutaten haben viele verschiedene Formen, sie werden jedoch meist entweder bis zur gewünschten Größe gemahlen oder durch einen Prozess wie Sprühtrocknen in der gewünschten Größe hergestellt. Das Volumen von Brotlaiben hängt von Größe und Form des Mehls ab.

Die Materialcharakterisierung von trockenen Lebensmittelzutaten ermöglicht Folgendes:

  • Die Herstellung von Material mit gleichbleibender Größe.
  • Die Untersuchung von Pack- und Fließeigenschaften durch Messung von Form und Größe des Materials.
  • Größe und Form einer trockenen Zutat haben Einfluss auf die Hydratations- und Auflösungseigenschaften der Zutat (und der von ihr getragenen Aromen). Das rheologische Verhalten der Zutat in Lösung kann überwacht und mit der anfänglichen Größe und Form in Beziehung gesetzt werden.
  • Die Messung des Molekulargewichts und der Struktur von Lebensmittel-Biopolymeren und die Korrelation dieser Eigenschaften mit den rheologischen Eigenschaften der Zutat insgesamt.

Malvern bietet Labor- und Prozesslösungen zur Optimierung von Mahl- und Sprühtrocknungsprozessen von trockenen Lebensmittelzutaten an, Partikelformanalysegeräte zur Ermittlung der Packeigenschaften der Partikel und Rheometer zur Untersuchung der Hydratation.

Mastersizer

Zetasizer

Mastersizer Zetasizer

Die am weitesten verbreiteten Partikelgrößenmessgeräte der Welt

Die weltweit am weitesten verbreiteten Systeme zur Messung der Größe und Ladung von Nanopartikeln, Kolloiden und Proteinen.

Mehr Details Mehr Details
Technologie
Laserbeugung
Lichtstreuung
Dynamische Lichtstreuung
Elektrophoretische Lichtstreuung
Statische Lichtstreuung