Statistical Process Control

Überwachung von Produktionstrends

Die statistische Prozesskontrolle (SPC) hat sich in vielen Labors als wertvolles Instrument zur Überwachung von Prozessen und Leistungen verschiedener Analysegeräte erwiesen. Es führt eine statistische Online- oder Offline-Analyse der Messergebnisse durch. Dies ermöglicht die Identifizierung von Trends in der Routineproduktion und die Überwachung der langfristigen Leistung des Geräts selbst. Solche Statistiken bieten jedem Unternehmen ein wertvolles Werkzeug für ein effizientes Qualitätsmanagement. Darüber hinaus unterstützt das Paket Analysenzertifikate und ermöglicht den Nachweis der Konformität mit internationalen Qualitätsstandards.
Broschüre herunterladen
Angebot anfordern Demo anfordern Verkauf kontaktieren

Funktionen

Hauptfunktionen:


  • Mehrere SPC-Programme laufen online oder offline
  • Übersichtliche grafische Anzeigen erleichtern die Interpretation
  • Warnungen zu Grenzwertverletzungen ermöglichen ein frühzeitiges Eingreifen im Falle möglicher Probleme
  • Kompatibel mit alternativen Paketen (z. B. Quality Analyst) für Offline-SPC

Technische Daten

Statistical Process Control


Bei SPC wird in vielen Fällen eine Veränderung des Prozesses oder der Geräteleistung vermerkt, bevor die Messung außer Kontrolle Gerät, d. h. wenn die Ergebnisse noch innerhalb der Akzeptanzgrenzen liegen. Es können zeitnahe Maßnahmen ergriffen werden, um zu verhindern, dass die nächste Materialcharge verworfen wird, was Kosten spart.


Neben der Qualitätskontrolle kann SPC auch verwendet werden, um eine kontinuierliche Aufzeichnung der Systemleistung für die ISO-Typ-Laborakkreditierung zu erstellen.