Elementare Innovation

Kontinuierliche Weiterentwicklung, höhere Kundenzufriedenheit 

Die wissenschaftlich fundierten, nutzenorientierten Innovationen, die mit der SumXcore-Technologie – einer Integration von WDRFA, EDRFA und XRD – auf der Zetium-Plattform erzielt wurden, gewährleisten größtmögliche Flexibilität, Leistung und Vielseitigkeit und werden dazu beitragen, die RFA-Welt spürbar weiterzuentwickeln.

Elementare Innovation

Elementare Intelligenz

Moderne Analysehardware erfordert moderne Analysesoftware und Expertise
Ein Quantensprung in unserer renommierten SuperQ-Software ermöglicht den Zugang zu neuen Technologiekombinationen und Analysemöglichkeiten. Mit Virtual Analyst wird die Anwenderfreundlichkeit beim Einrichten und Bedienen des Systems verbessert.
Elementare Intelligenz

Elementarer Support

Transparenter und zuverlässiger Support, unabhängig vom Standort
 
Vom Kundendienst über Know-how und Schulungen bis hin zu Laboranalysen – die Anwender werden in jeder Hinsicht unterstützt. Dank eines weltweiten Netzwerks erfahrener Ingenieure in Verbindung mit dem branchenweit größten Kreis von Applikationswissenschaftlern ist Malvern Panalytical stets an Ihrer Seite, um Ihre Analyseanforderungen zu erfüllen. 
Elementarer Support

Elementare Technologie

60 Jahre Erfahrung und Wissen – der ideale Ausgangspunkt
Das Zetium ist das neueste Modell in einer Reihe bemerkenswert erfolgreicher WDRFA-Spektrometer, zu der das Axios, das MagiX und das PW2400 gehören. Diese bewährte Technologie wurde mit der Zetium-Plattform optimiert und weiterentwickelt.
Elementare Technologie

Optimierte Analyseleistung

  • Leistungs-Upgrades von 1 auf 2,4, 3 oder 4,0 kW für erhöhte Empfindlichkeit
  • Verschiedene Anodenmaterialien (Rh, Cr, Mo und Au) für spezifische Anwendungsleistung
  • Duplexdetektor für erhöhte Empfindlichkeit und größeren Dynamikbereich bei der Analyse von Übergangsmetallen
  • HiPer-Szintillationsdetektor für erhöhten Dynamikbereich bei schweren Elementen (linear bis 3,5 Mcps) – ideal für hochgenaue Analysen von Nb und Mo in Stählen
  • Sequentielle Freikalk- und RFA-Analyse mit dem THETA-Modul

Herausragende Anwenderfreundlichkeit

  • Einfache, intuitive Software mit dem Virtual Analyst
  • Vollständige Palette von Anwendungs-Einrichtungsmodulen und Softwarelösungen
  • Branchenführende standardfreie RFA-Analyse mit Omnian – Analyse von unbekannten Elementen oder bei Fehlen von Standards
  • Multielement-Punktfeldanalyse und -abbildung
  • Programmierbare Kollimatormasken für Probengrößen zwischen 6 mm und 37 mm

Maximaler Probendurchsatz

  • SumXcore-Technologie – bis zu 50 % kürzere Messzeiten mit einem ED-Modul
  • Leistungs-Upgrades von 1 auf 2,4, 3 oder 4,0 kW für kürzere Analysezeiten
  • HiPer-Kanäle für die simultane Messung leichter Elemente
  • Geringere Gerätebelastung dank kontinuierlicher und direkter Probenbeladung
  • Aufnahmevorrichtung für Probenwechsler mit hoher Kapazität (bis zu 209 Positionen) für Anwendungen mit hohem Durchsatz
  • Ein optionales Barcode-Lesegerät am Probenwechsler ermöglicht die schnelle und fehlerfreie Dateneingabe beim Laden von Proben

Robustheit

  • Die Staubentfernungsvorrichtung minimiert Verunreinigungen und maximiert die Betriebsdauer des Geräts
  • CHI-BLUE-Beschichtung des Röntgenröhrenfensters für erhöhte Lebensdauer und Korrosionsbeständigkeit der Röntgenröhre
  • Probentyperkennung (Feststoffe und Flüssigkeiten)
  • Barcode-Lesegerät für fehlerfreie Probeneingabe

 Niedrige Gesamtbetriebskosten

  • Platzsparende, kompakte Bauweise 
  • Kleinvolumige Vakuumschleuse – ermöglicht schnelles Einbringen der Proben in das Vakuum bzw. niedrigen He-Verbrauch bei Flüssigkeitsanalysen
  • Leicht zugängliche Wartungsmodule gewährleisten eine schnellere Gerätewartung sowie minimale Stillstandszeiten
  • Spezieller Kühler leitet Wärme aus dem Labor ab – Vermeidung einer Überlastung der Labor-Klimaanlage
  • Kostengünstige Paketlösungen

Maßgeschneiderte Lösungen für spezifische Branchen

Die Branchenversionen des Zetium-RFA-Spektrometers werden mit dedizierten Experten-Templates sowie Hardware- und Softwarekonfigurationen für bestimmte Branchen angeboten. Diese Branchenversionen sind auf schnelle Inbetriebnahme und Kalibrierung ausgelegt. Sie verfügen über eigene hochwertige und rückführbare Anwendungseinrichtungsmodule, die Einrichtungsstandards und Anweisungen zur Probenvorbereitung umfassen. Zum Lieferumfang gehören auch spezifisch angepasste Anwendungsvorlagen für typische Branchenanwendungen und die Einhaltung internationaler Normen. Zu den Branchen, die durch dieses Konzept abgedeckt werden, gehören Zement, Mineralien, Metalle, Erdölchemikalien sowie Polymere und Kunststoffe. Die Konfiguration der Ultimate Edition erfüllt die anspruchsvollsten Anforderungen unabhängig von der Branche.

Pakete zur Systemoptimierung

Das modulare Design der Zetium-Plattform ermöglicht individuelle Konfigurationen und erfüllt so selbst die anspruchsvollsten Anforderungen.
 
  •     Aufgabenorientierte Leistungsverbesserungen
  •     Hoher Probendurchsatz – erhöhte Probenwechselkapazität und niedrigster Geräteaufwand
  •     Schutz vor staubigen Proben und flüssigen Leckagen
  •     Fehlerfreie Probeneinführung mit Barcode-Lesegerät
  •     Variable Probenbearbeitung einschließlich Punktfeldanalyse
Pakete zur Systemoptimierung

SumXcore

ED-Modul
Die Zetium-Plattform besticht durch die SumXcore-Technologie – eine Integration von WDRFA, EDRFA und XRD. Durch diese einzigartige Kombination verschiedener Möglichkeiten ist sie eine Klasse für sich, was Analyseleistung, Geschwindigkeit und Aufgabenflexibilität angeht.
 
Kombinierte WD/ED-RFA-Vorteile
Maximale Aufgabenflexibilität und verbesserte Leistung mit simultanen SumXcore-Messungen
Vorteile durch deutlich verringerte Messzeiten (um bis zu 50 %) oder eine verbesserte analytische Genauigkeit
Hochauflösender SDD-Detektor mit variabler Signalabschwächung für optimale Leistungsflexibilität
Elementaranalyse von Na bis Am in Konzentrationen von ppm bis 100 %
Unerwartete Elemente, welche die Analyse der Prozesselemente beeinträchtigen können, können ohne Verlängerung der Messzeit aufgespürt werden
Dank zwei unabhängiger Ergebnisse für jede Messung lassen sich Ihr QS/QK-Programm verbessern und das Vertrauen in die Qualität erhöhen
SumXcore

SuperQ 6 mit Virtual Analyst

Virtual Analyst greift auf Informationen aus vielen Quellen zurück, z. B. auf Standardzusammensetzungen, die tatsächlichen Messdaten und die Anwenderdatenvorgaben, um die Reaktion des Systems zu berechnen, das System einzurichten und die Methode abzuschließen.
 
  • Zugriff auf die Leistung der Zetium-Plattform
  • Einfach und intuitiv, mit aufgabenorientiertem Workflow
  • Ausgefeilte Verbesserungen der Matrixkorrektur für erhöhte Datengenauigkeit von Metallen bis hin zu Polymeren 
  • Virtual Analyst – Verkörperung von jahrzehntelangem Fachwissen
SuperQ 6 mit Virtual Analyst

Punktfeldanalyse und -abbildung

Die Punktfeldanalyse mit Elementverteilungsabbildung ist ein ideales Werkzeug für die Materialforschung und die Fehlerbehebung bei Produktionsprozessen. Dieses Verfahren ist nun überall verfügbar und nicht mehr auf Forschungseinrichtungen beschränkt.
 
  • Ideal für die Materialforschung und die Fehlerbehebung im Produktionsprozess
  • Praktische Analysezeiten
  • Eng gekoppelter optischer Weg für hohe Empfindlichkeit
  • Das ED-Modul gewährleistet eine schnelle, simultane Multielement-Analyse pro Punktfeld
  • Punktfeldgröße 500 µm (FWHM), Schrittgröße 100 µm
  • Quantitative, qualitative und standardfreie Omnian-Analyse
  • Einfache Probenvorbereitung
Punktfeldanalyse und -abbildung