Webinar on battery production process. Find out more

Find out more

Batterie und Energie

Batterien und Speicherung von erneuerbaren Energien: Geben Sie Ihrer Forschung und Produktion die richtigen Analyselösungen an die Hand

In der Energiebranche ist der Übergang zu CO2-Neutralität und erneuerbaren Energien bereits in vollem Gange – und Batterien spielen eine wichtige Rolle, insbesondere bei der Energiespeicherung. Während erneuerbare Energiequellen wie Solarenergie und Windenergie zunehmend fossile Brennstoffe ersetzen, haben sich Batterien zu einer brauchbaren Energiespeicheroption für zukünftige Stromnetzanwendungen entwickelt. Der Wandel hin zu elektrisch betriebenen Transportmitteln treibt zudem die Entwicklung von Batterietechnologien, Superkondensatoren und Alternativen zu weniger nachhaltigen Brennstoffen voran.

Dennoch ist der Übergang zu kohlenstoffarmer Energie noch lange nicht abgeschlossen. Technologien zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen, insbesondere für Energiespeichermaterialien und -geräte, weisen noch immer ein hohes Verbesserungspotenzial auf. Im Hinblick auf Batterien als Energiespeichertechnologie werden immer leistungsstärkere Elektrodenmaterialien entdeckt und schnell weiterentwickelt. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Schaffung eines Wertschöpfungskreislaufs mit effizientem Recycling von Alt- und Abfallprodukten.

Wir bei Malvern Panalytical sind stolz darauf, Sie auf Ihrem Weg zur CO2-Neutralität im Hinblick auf die Herstellung von Batterien und Energiespeicherlösungen zu begleiten. Insbesondere bieten wir eine breite Palette an physikalischen, chemischen und strukturanalytischen Methoden für die batteriebasierte Energiespeicherung und ihre Analyse an. Diese Lösungen können Ihnen helfen, einige wichtige Fragen in Bezug auf die Herstellung von Batterie-Energiematerialien zu beantworten, z. B.:

  • Inwiefern steht die Leistung meines Geräts mit der Partikelform und Größenverteilung in Zusammenhang?
  • Wie kann ich die Analyse von chemischer Zusammensetzung und Verunreinigung für die Materialproduktion und das Abfallrecycling vereinfachen?
  • Wie können Veränderungen der Kristallstruktur Ermüdung und Ausfall während der Verwendung vorhersagen?
  • Wie kann ich Batteriepasten mit stabiler und einheitlicher Partikelverteilung erzeugen?


Durch unsere Unterstützung bei der Beantwortung dieser Fragen möchten wir die Entwicklung effizienter, leistungsstarker und recyclingfähiger Batteriematerialien ermöglichen und den Übergang zur batteriebasierten Speicherung erneuerbarer Energien vorantreiben.

Unsere Lösungen

Insitec

Prozess-Partikelgrößenmessgerät
Insitec

Mastersizer 3000

Branchenführendes Partikelgrößenmessgerät
Mastersizer 3000

Aeris

Kompaktes Röntgendiffraktometer (XRD) zur Messung der Kristallitgröße und Kristallphase
Aeris

Morphologi 4

Partikelformanalyse mit hoher statistischer Genauigkeit
Morphologi 4

Empyrean

Plattform für XRD, SAXS und In-situ-Analyse
Empyrean

Epsilon 4

Benchtop-RFA-Spektrometer für die Analyse von chemischer Zusammensetzung und Verunreinigung
Epsilon 4

Zetium

WDRFA für hohe Empfindlichkeit und hohen Durchsatz
Zetium

Weiterführende Inhalte