Die Messinstrumente der Produktlinie Malvern Panalytical NanoSight verwenden Nanoparticle Tracking Analysis (NTA), um Nanopartikel von 10 nm bis 1.000 nm* in Lösung zu charakterisieren. Durch direkte Beobachtung und Messung von Diffusionsereignissen wird jedes Partikel einzeln, aber gleichzeitig analysiert. Diese Methode basiert auf Einzelpartikelmessung und liefert hochauflösende Ergebnisse für die Partikelgrößenverteilung und die Partikelkonzentration. Die visuelle Validierung festigt das Vertrauen der Benutzer in ihre Daten. Sowohl die Partikelgröße als auch die Partikelkonzentration wird gemessen, und ein Fluoreszenzmodus ermöglicht die Unterscheidung zwischen markierten oder intrinsisch fluoreszierenden Partikeln.

* probenabhängig

NanoSight NS300

NanoSight NS300

Hochauflösende Daten zu Nanopartikelgröße und -konzentration

Mehr Details
Messung Partikelkonzentration, Partikelgröße, Proteinaggregation
Partikelgrößenbereich *10nm - 1000nm
Technologie NTA (Nanoparticle Tracking Analysis)

NanoSight LM10

NanoSight LM10

Manuelles Einsteigersystem.

Mehr Details
Messung Partikelkonzentration, Partikelgröße, Proteinaggregation
Partikelgrößenbereich *10nm - 1000nm
Technologie NTA (Nanoparticle Tracking Analysis)

NanoSight NS300

NanoSight NS300

Hochauflösende Daten zu Nanopartikelgröße und -konzentration

NanoSight LM10

NanoSight LM10

Manuelles Einsteigersystem.

Mehr Details Mehr Details
Messung Partikelkonzentration, Partikelgröße, Proteinaggregation Partikelkonzentration, Partikelgröße, Proteinaggregation
Partikelgrößenbereich *10nm - 1000nm *10nm - 1000nm
Technologie NTA (Nanoparticle Tracking Analysis) NTA (Nanoparticle Tracking Analysis)

NanoSight NS300

NanoSight LM10

NanoSight NS300 NanoSight LM10

Hochauflösende Daten zu Nanopartikelgröße und -konzentration

Manuelles Einsteigersystem.

Mehr Details Mehr Details
Typ der Messung
Partikelgröße
Partikelkonzentration
Partikelgrößenbereich *10nm - 1000nm *10nm - 1000nm
Technologie
NTA (Nanoparticle Tracking Analysis)

*abhängig von der Gerätekonfiguration und dem Probentyp