Fortschrittliche Fertigung

Verbessere die Leistung, Konsistenz und Lebensdauer deiner Hochleistungsmaterialien

In den letzten Jahrzehnten hat die Menschheit gelernt, Materialien auf atomarer Ebene zu entwickeln und neue Geräte zu schaffen, die unsere Lebensweise völlig verändert haben:

 und vieles mehr!

Wusstest du, dass sogar die Plastikverpackung von Lebensmitteln aus mehreren Schichten besteht? Jede Schicht hat ihre eigene Funktion: eine sorgt für Festigkeit, eine andere ist feuchtigkeitsundurchlässig, eine dritte dient als UV-Schutz. Für eine gute Haftung sind Zwischenschichten erforderlich. Dank fortschrittlicher Materialien bleiben unsere Lebensmittel länger frisch.  

Die Entwicklung und Herstellung fortschrittlicher Materialien wurde auch durch die Verfügbarkeit fortschrittlicherer Verarbeitungstechniken wie der additiven Fertigung gefördert, die es ermöglichen, Materialien von Grund auf, Schicht für Schicht, aufzubauen, was eine größere Flexibilität in Bezug auf Struktur, Zusammensetzung und Materialeigenschaften bietet.  

Advanced materials diagram.png

Der Schlüssel zur Entwicklung und Herstellung fortschrittlicher Materialien mit der erforderlichen Funktionalität und Leistung liegt in dem Verständnis der Beziehung zwischen Materialstruktur und Materialeigenschaften. Die Materialcharakterisierung ist für diesen Prozess von zentraler Bedeutung, da sie eine Korrelation zwischen Struktur und Eigenschaften ermöglicht und eine Bewertung deren Auswirkungen auf die Leistung erlaubt.

Forschung und Entwicklung

Alle fortschrittlichen Materialien entstehen in Forschungslabors. Spezifische Additive, Beschichtungen und Behandlungen werden synthetisiert oder formuliert, erprobt und getestet, um die Leistung zu bewerten und zu verbessern. Die Lösungen von Malvern Panalytical werden verwendet, um die Struktur und die Eigenschaften fortschrittlicher Materialien und ihrer Komponenten auf atomarer und molekularer Ebene bis hin zur makroskopischen Skala zu bestimmen. Dazu gehören Technologien zur Bewertung der chemischen Zusammensetzung, des Molekulargewichts, der Partikelgröße und der Kristallstruktur. Unsere Technologien und unser Know-how helfen Forschern auf der ganzen Welt, ihre Materialien zu verstehen, zu entwickeln, zu optimieren und zu vermarkten, sowohl für spezielle als auch für weit verbreitete Anwendungen. So wurden beispielsweise die Kathodenmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien und die LED mit hoher Helligkeit unter Verwendung unserer Geräte entwickelt, was den Einfluss unserer hochwertigen Werkzeuge zur Materialcharakterisierung verdeutlicht. Wir können auch maßgeschneiderte Lösungen entwickeln, um einzigartige Instrumente für die moderne Forschung zu schaffen.

Prozessentwicklung und -Steuerung

Materialstruktur und -Eigenschaften werden nicht nur durch die Zusammensetzung, sondern auch durch die Verarbeitung beeinflusst. Daher ist die Verarbeitung der Schlüssel zur Herstellung eines konsistenten Produkts mit der erforderlichen Leistung, sei es mit konventionellen Fertigungstechniken oder fortschrittlichen Verarbeitungstechnologien wie Additive Manufacturing (additive Fertigung) oder 3D-Druck. Sobald dein fortschrittliches Material kommerzialisiert ist, können wir dir mit Online- und Industrievarianten unserer Forschungs- und Laborinstrumente helfen, optimale Ergebnisse und konstante Leistungen zu erzielen. Ob es sich um die Online-Partikelgrößenanalyse von Pulverströmen, die Chargencharakterisierung von hochbrillanten LEDs oder die automatisierte Eigenspannungsanalyse für Motorenteile handelt, wir haben eine Prozesslösung für dich. Hast du eine spezielle Anforderung? Wir können maßgeschneiderte Lösungen zur Prozesskontrolle für dich entwickeln.

Verkauf kontaktieren Jetzt registrieren

Since introducing the Mastersizer 3000 we have been able to mill to an appropriate particle size to help eliminate issues with the intermediate materials going into a final product

Julie Hart — BASF