Übersicht

Bei der Entwicklung des OMNISEC RESOLVE haben wir auf unsere 30-jährige Erfahrung auf dem Gebiet der GPC/SEC zurückgegriffen, um den höchstmöglichen Leistungsstandard in der Chromatographie zu erzielen. Die Kombination aus dem effizienten Entgaser, der Pumpe mit niedriger Pulsation und dem Säulenofen führt zu verringertem Basislinienrauschen und maximiert dadurch die Empfindlichkeit und Genauigkeit der Messungen.

OMNISEC RESOLVE bietet Ihnen folgende Möglichkeiten:

  • Erzielen hervorragender Basislinienstabilität bei allen Detektoren durch den effizienten Entgaser und die stabile Pumpenflussrate
  • Verringern des Probenverbrauchs mit geringen Injektionsvolumina und abfallfreien Injektionen aus Vials oder 96-Well-Mikrotiterplatten
  • Schutz von wärmeunbeständigen Proben, beispielsweise Proteinen, vor Aggregation im gekühlten Autosampler
  • Schnelles Wechseln zwischen vielen Anwendungen, Lösungsmitteln und Pufferlösungen durch den effizienten Entgaser mit geringem Volumen und die automatische Vorbefüllung der Pumpe
  • Durchführen von Trennungen in viskosen Lösungsmitteln wie DMF und DMSO mit dem Säulenofen und der Temperaturregelung des Autosamplers
  • Geringere Wartungsanforderungen durch kontinuierliche Waschung der Dichtung an der Rückseite der Pumpe

Funktionsweise

Die GPC/SEC ist ein zweistufiger analytischer Vorgang, bei dem eine Probe auf der Grundlage ihrer Größenverteilung getrennt wird und dann die entstandenen Bruchteile analysiert werden. Durch das Verfahren werden Molekulargewicht, Molekülgröße und strukturelle Daten ermittelt – definierende Eigenschaften für die Leistungsfähigkeit vieler wichtiger Industriematerialien. Malvern hat die effiziente Probentrennung von OMNISEC RESOLVE mit der vollständig optimierten, aussagekräftigen Multidetektor-Analyse von OMNISEC REVEAL zusammengeführt. Auf diese Weise wurde eine führende Lösung für Forscher und Formulierer bereitgestellt, die neue natürliche und synthetische Polymere, pharmazeutische und biopharmazeutische Produkte und Lebensmittel entwickeln.

Spezifikation

System

Pumpenflussrate:
0,005 bis 10 ml/min
Genaugikeit der Durchflussrate:
±1 %
Druckbereich:
0 bis 5000 PSI (34,5 MPa)
Pulsation:
0,15 % bei 1 ml/min in Wasser
Abmessungen (B, T, H):
420, 640, 890 mm
Gewicht:
62 kg
Software:
OMNISEC Software V. 10 (oder neuer)
Datenerfassungsrate:
100 Hz

Autosampler

Aufnahmevermögen:
Bis zu 192
Arten von Probencontainern:
HPLC-Vials oder 96-Well-Mikrotiterplatten
Injektionsvolumen:
1 bis 300 µl
Genauigkeit des Injektionsvolums:
> 99,5 %
Präzision des Injektionsvolumes:

< 0,3 % RSD im Vollschleifen-Modus

< 0,5 % RSD im Teilschleifen-Modus

< 1 % RSD im µl-Aufnahme-Modus

Zusatzvolumen bei der Injektion:
0 µl im µl-Aufnahme-Modus
Spritzenvolumen:
250 µl Standard
Temperatur-Regelbereich:
4 bis 60 °C

Säulenofen

Säulenaufnahmevermögen:
6 x Analysesäulen (1 x Tricorn 10/300 GL)
Temperatur-Regelbereich:
20 bis 65 °C

Betriebsumgebung

Temperatur:
15 bis 30 °C

Software

Computer-Mindestanforderungen:
Windows 7 Professional 64 Bit, 4. Gen. Intel(R) Core I7-Prozessor (Quad Core HT, 3,4 GHz Turbo mit HD-Grafikkarte), 8 GB DDR3-Speicher mit 1600 MHz, 500 GB 3,5"-SATA-Festplatte (7200 U/min), Full-HD-Monitor